Agentur

Double Vision

Albrecht Dürer & William Kentridge

Preview
€ 34,90 [D] inkl. gesetzl. MwSt.
€ 35,90 [A]
zzgl. Versandkosten
Interview mit William Kentridge
Texte von Klaus Krüger, Andreas Schalhorn, Elke Anna Werner, Nadine Rottau, Michael Roth und Marlies Breuss

24 x 32 cm
208 Seiten
241 Abb.
Broschur
im Verlag vergriffen

ISBN 978-3-944874-37-1 (Deutsch/Englisch)

* Alle Schweizer Preise sind unverbindliche Ladenpreise.

/ Zwei Visionäre im Dialog

William Kentridge (geb. 1955 in Johannesburg), einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit, nimmt in seinen Arbeiten immer wieder Bezug auf das druckgrafische Œuvre des großen deutschen Renaissancekünstlers Albrecht Dürer (1471 – 1528). Er greift Bildideen und einzelne Motive Dürers auf und setzt wie dieser das spannungsreiche Zusammenspiel von schwarzen Linien und weißem Papier gezielt für die Ausformulierung seiner Bildwelten ein. Dabei entsteht ein ganz eigener Blick auf das Medium der schwarz-weißen Druckgrafik.

Durch die Gegenüberstellung werden technisch mediale, ästhetische und inhaltliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Künstler deutlich. Ausgehend von William Kentridges kritischem Rückblick auf die Moderne, deren Selbstverständnis als rationale und zivilisierte Epoche er infrage stellt, verändert sich der Blick auf die Kunst Albrecht Dürers, der in seiner Kunst ebenfalls die tief greifenden politischen, religiösen und gesellschaftlichen Umbrüche zu Beginn der Neuzeit reflektierte. Es entsteht ein dynamischer Dialog zwischen zwei Epochen.

Ausstellung im Kulturforum, Berlin, vom 20.11.2015 bis 06.03.2016.Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle, Karlsruhe, vom 10.09.2016 bis 08.01.2017

Eine Ausstellung des DFG-Transferprojektes »Evidenz ausstellen« der Freien Universität Berlin und des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin.

 

Bilddownload

Double Vision Double Vision
Albrecht Dürer - William Kentridge
Double Vision Albrecht Dürer
Das Rhinozeros, 1515
Holzschnitt, 24,8 x 31,7 cm
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Jörg P. Anders
Double Vision William Kentridge
Three Shadows, 2003
Radierung, 77 x 90 cm
© William Kentridge
Double Vision Albrecht Dürer
Die Buße des Hl. Johannes Chrysostomus, um 1496
Kupferstich, 18 x 12 cm
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Volker-H. Schneider
Double Vision William Kentridge
Felix in Exile, um 1994
Radierung, 55,5 x 77,5 cm (Bild), 70 x 192 cm (Blatt)
© William Kentridge
Double Vision Albrecht Dürer
Die Ehrenpforte Kaiser Maximilians I., 1515
Holzschnitt, Typendruck, ca. 357 x 309 cm
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Volker-H. Schneider
Double Vision William Kentridge
Remembering The Treason Trial, 2013
Lithographie, dreifarbig, faltbar, 196 x 180 cm
© William Kentridge
Double Vision Albrecht Dürer
Herkules am Scheidewege, ca. 1498
Kupferstich, unfertiger Zustand, 32 x 22,5 cm
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Volker-H. Schneider
Double Vision William Kentridge
Walking Man, 2000
Linolschnitt, 250,2 x 97,8 cm
© William Kentridge
Double Vision Albrecht Dürer
Melencolia I, 1514
Kupferstich, 23,8 x 18,5 cm
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Jörg P. Anders
Double Vision William Kentridge
Ubu Tells The Truth, 1996/97
Radierung, 25 x 30 cm (Bild), 36 x 50 cm (Blatt)
© William Kentridge
Double Vision Albrecht Dürer
Das Marienleben: Die Darstellung im Tempel, ca. 1505
Holzschnitt, ca. 29,7 x 21 cm
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett
Double Vision William Kentridge
Parcours d'Ateliér, 2007
Collage, Feder, Tinte, roter Farbstift, 24,6 x 39,3 cm
© Courtesy Marian Goodman Gallery, Paris / William Kentridge