Agentur

gute aussichten 2016/2017

Preview
€ 24,90 [D] inkl. gesetzl. MwSt.
€ 25,60 [A]
zzgl. Versandkosten
16,5 x 24 cm
224 Seiten Seiten
381 Abb.
Broschur
November 2016

ISBN 978-3-944874-54-8 (Deutsch/Englisch)

* Alle Schweizer Preise sind unverbindliche Ladenpreise.

/ »DEUTSCHLANDS RENOMMIERTESTER WETTBEWERB FÜR JUNGE FOTOGRAFIE« DER SPIEGEL


/ AUSSTELLUNGEN IN DÜSSELDORF, NICOSIA, KOBLENZ, MAILAND, MONTERREY, NEUSTADT/WEINSTRASSE, HAMBURG, BERLIN, MEXICO CIT

Die einen, wie die in Finnland geborene Miia Autio und der
aus Tübingen stammende Holger Jenss, sind nach Afrika gereist, um die Fremde zu erfahren. Fremde unter Fremden. Die anderen,
wie Chris Becher, Julia Steinigeweg und Andreas Hopfgarten, haben vor ihrer Haustür nachgeschaut, was sie an Fremdem entdecken. Reichlich, können wir sagen. Carmen Catuti, in Rumänien geboren, in Berlin lebend, war in Georgien unterwegs – eine bildgewaltige Ausbeute. Quoc-Van Ninh, in Deutschland geboren und aufgewachsen, der Vater Vietnamese, die Mutter Chinesin, hat zwar Vietnam besucht, doch die Fremde, die er immer in sich trägt, war dort genauso vorhanden wie hier – dunkel und verklärt. Allen gemein ist: Sie, die Fremden, finden im Fremden immer einen Teil von sich selbst – das Eigene. Was ihnen – und uns – auf den ersten Blick, den ersten Klick, so fremd, entwurzelt, mystisch oder rätselhaft scheint, verkehrt sich bei genauer Betrachtung – und wie ließe sich das besser bewerkstelligen als
mit einer Kamera – ins Gegenteil. Fremd bleibt nur das, wovor wir die Augen verschließen.

»Integriert euch doch alle selbst!«, scheinen die Bilder von gute aussichten 2016/2017 dem Betrachter zuzurufen, »und entdeckt dabei die Fremde und das Fremde in euch.« Wer immer nur auf das vermeintlich EIGENE referiert und das FREMDE aussperrt, kommt noch nicht einmal bei sich selbst wirklich an, geschweige denn bei 
irgendjemand anderem. Das Leben ist, philosophisch betrachtet, eine Reise durch Raum und Zeit. gute aussichten 2016/2017 lädt zu 
dieser Reise ein. Damit wir selbst, unsere Gesellschaft, unsere Kultur lebendig bleiben, bedarf es des Wandels – eines Wandels, der 
das »Alte« immer wieder mit dem »Fremden« vereint und so »Neues« hervorbringt.

Ständige Kooperationen mit Einrichtungen wie dem Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg, dem Museum für Fotografie in Berlin, dem NRW­Forum in Düsseldorf und dem Landesmuseum Koblenz gehen über die Zielsetzung einer reinen Wettbewerbsveranstaltung weit hinaus. Medienpartner sind brand eins, Camera Woman, GEO, Der Greif, NEON, novum, ProfiFoto, Coeur Magazin.

www.guteaussichten.org

 

Bilddownload


gute-aussichten_u1_h150
Gute Aussichten

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_01_h150 Foto Miia Autio, Variation of White, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Variation of White
«
Wenn aus dem Positiv das Negativ und aus Schwarz plötzlich Weiss wird: Die aus Finnland stammende Miia Autio zeigt in »Variation of White« dunkelhäutige Menschen, die in Wirklichkeit weiss sind. Ein genetischer Defekt hat aus ihnen Albinos gemacht, was sie in Tansania zu Außenseitern der Gesellschaft stempelt. Für ihre Bilder hat Autio das Negativ und nicht das Positiv verwendet. »Variation of White« behandelt somit das subjektive Sehen und das Entstehen von Bildern in unserem Kopf, das nach vergleich-baren Mustern abläuft wie die Bildung von Vorurteilen.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_02_h150 Foto Chris Becher, Boys, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Boys«
Ein Gewerbe, das so alt sein dürfte wie die Welt: Sexarbeit oder Prostitution. Chris Becher zeigt uns in seiner Feldstudie »Boys« männliche Sexarbeiter, fotografiert auf gleicher Augenhöhe, in sachlichen Schwarz-Weiss Aufnahmen. So lenkt er unseren Blick auf die Menschen, die im Fokus seiner Untersuchung stehen. Und indem er jegliche Bewertung bewusst vermeidet, öffnet er auch unseren Blick für eine wertfreie Betrachtung.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_03_h150 Foto Carmen Catuti, Marmarilo, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Marmarilo«
Carmen Catuti löst in ihrer in 12 Werkgruppen gegliederten Arbeit »Marmarilo« repräsentative Objekte und Materialien der christlichen Religion wie Marmor, Samt und Gold aus ihrem Kontext und lotet in neuen, gebrochenen Bildkonstruktionen die Kraft ihrer Präsenz und Verführung aus.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_04_h150 Foto Andreas Hopfgarten, Die Weltesche Yggdrasil, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Die Weltesche Yggdrasil«
»Die Weltesche Yggdrasil oder die Suche nach einer verlorenen Erinnerung« ist Andreas Hopfgartens visuelle Auseinandersetzung mit familiären Ereignissen, die im Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit wurzeln. Narrative Lücken füllt er mit eigenen Interpretationen: Mit ge- und erfundenen Geschichten hantierend, zwischen Ent- und Verhüllung wandelnd, erschafft er einen verästelten Bild-Kosmos.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_05_h150 Foto Holger Jenss, Last Chance Junction, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Last Chance Junction«
Was fotografiert ein weißer Europäer in einem afrikanischen Land? In »Last Chance Junction« geht es Holger Jenss um Vorstellung und Aneignung, um den reisenden Fotografen und fotografierenden Reisenden, um den – auch immer wieder mal humoristischen – Versuch, alles richtig zu machen.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_06_h150 Foto Quoc-Van Ninh, Tenebrae, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Tenebrae«
Quoc-Van Ninh, in Deutschland geboren, der Vater Vietnamese, die Mutter Chinesin, fuhr nach Vietnam, um das vermeintlich "Fremde" in sich zu erkunden. Was er dort entdeckte und mitbrachte, nennt er »Tenebrae«, einen dunklen, gleichzeitig magischen und bildgewaltigen Kosmos, in den wir ihm vielleicht gar nicht so ungern folgen.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_07_h150 Foto Julia Steinigeweg, Ein verwirrendes Potenzial, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Information zur Foto-Serie »Ein verwirrendes Potenzial«
Was benötigt ein Mensch, um Liebe zu empfinden? Julia Steinigeweg überschreitet in und mit ihrer Reihe »Ein verwirrendes Potenzial« gesellschaftliche und fotografische Grenzen: Die Puppe als Menschenersatz – die ge- und erlebte Illusion.

 

sieveking_verlag_gute-aussichten_16-17_08_h150 Foto Ingo Taubhorn, Jury 2016/2017, www.guteaussichten.org, aus: Gute Aussichten 2016/2017, Sieveking Verlag 2016

Die Jury für »gute aussichten 2016/2017« im August 2016 im Haardter Schloss, Neustadt/W. (von links): Ingo Taubhorn, Wibke von Bonin, Thomas Neumann, Herlinde Koelbl, Josefine Raab, Mario Lomabrdo, Amélie Schneider und Stefan Becht