Agentur

Der große van Gogh Atlas

Eine Reise durch Europa

Preview
€ 29,– [D] inkl. gesetzl. MwSt.
€ 29,80 [A]
zzgl. Versandkosten
Nienke Denekamp, René van Blerk, Teio Meedendorp | Übersetzt von Marlene Müller-Haas, Ira Wilhelm

19 x 24,5 cm
182 Seiten
ca. 400 Abbildungen
Halbleinen
September 2017

ISBN 978-3-944874-75-3 (Deutsch)

* Alle Schweizer Preise sind unverbindliche Ladenpreise.

/ Umfassend, fundiert und fesselnd

/ Eindrucksvolles Kompendium aller Lebensstationen Vincent van Goghs

/ In Zusammenarbeit mit dem Van Gogh Museum, Amsterdam und Van Gogh Europe

/ Seitenweise historische Fotos und Reisedokumente

/ Reich bebildert und illustriert: das perfekte Geschenk

Vincent van Gogh (1853 – 1890) lebte in einer spannenden Zeit: Mit dem umfangreichen und revolutionären Ausbau der Eisenbahn in Europa veränderte sich die Welt rapide und grundlegend. Van Gogh, ein moderner und aufgeschlossener Mann, war mittendrin! Der große van Gogh Atlas wandelt auf Van Goghs Spuren und führt uns an alle Orte, in denen er gelebt und gearbeitet hat. Der Leser wird mitgenommen auf eine Zeitreise in seine Welt und entdeckt dank der meisterhaften Kunstwerke des Künstlers eine große Vielfalt an ländlichen und urbanen Gegebenheiten – nicht nur die friedliche Landschaft von Brabant und den Süden Frankreichs, sondern auch den Großstadtrummel von London oder Paris. Van Gogh lebte an mehr als 20 verschiedenen Orten und behielt seine Neugier und Weltoffenheit immer bei. Der Atlas erzählt uns, basierend auf einer erlesenen, reichen Auswahl seiner Gemälde, Skizzen und Briefe die Geschichte von van Gogh dem Künstler, dem Europäer, dem Reisenden.

»Bleibe stets in Bewegung und liebe die Natur. Nur so wirst Du Kunst immer besser verstehen. Maler verstehen die Natur und lieben sie. Sie lehren uns das Sehen.«
Brief von Vincent van Gogh an seinen Bruder Theo

 

Bilddownload

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_Buchcover_h150Vincent van Gogh Atlas
Eine Reise durch Europa 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_01_h150Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_02_h150Blick auf Antwerpen
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_03_h150© Van Gogh Museum, Amsterdam
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_04_h150Weizenfelder nahe Auvers, 2008
Foto: Erik and Petra Hesmerg
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_05_h150Rue Lepic, um 1900:
Die Brüder wohnten in der Kurve, die rechts nach oben führt.
Foto: Neurdein/Roger-Viollet
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_06_h150Blick aus dem Fenster auf der Rückseite des Hauses in der Lange Beeldekensstraat, wo sich van Gogh ein Zimmer gemietet hatte.
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_07_h150Hinterhöfe in Antwerpen im Schnee, 1885 – 1886
© Van Gogh Museum, Amsterdam
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_08_h150Der Irrenhausgarten in Saint-Rémy, 1889
© Van Gogh Museum, Amsterdam
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_09_h150Selbstbildnis vor der Staffelei, 1887–1888
© Van Gogh Museum, Amsterdam
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_10_h150Im September 1881 schickte Vincent einen begeisterten Brief voller Zeichnungen an Theo. Er war auf den Geschmack des Zeichnens gekommen: »Bauern, die säen, pflügen, Männer und Frauen, ich muss sie dauernd zeichnen. Muss alles, was zum Bauernleben gehört, erforschen & zeichnen.«
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_11_h150Paris, 1886 – 1888
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017

 

 

 Sieveking_Verlag_Van_Gogh_Atlas_12_h150Vincents Reise durch Europa
Aus: Der große van Gogh Atlas, Sieveking Verlag 2017