Agentur

Virginia Woolf

Leben, Kunst & Visionen

Preview
€ 39,90 [D] inkl. gesetzl. MwSt.
€ 41,10 [A]
zzgl. Versandkosten
Frances Spalding

18,6 x 24,6 cm
200 Seiten
145 Abb.
Gebunden mit Schutzumschlag
März 2016

ISBN 978-3-944874-46-3 (Deutsch)

* Alle Schweizer Preise sind unverbindliche Ladenpreise.

/ Zum 75. Todestag der großen Schriftstellerin

/ Hochlebendige Biografie durch mehr als 100 Abbildungen

Virginia Woolf (1882 – 1941) war eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen des frühen 20. Jahrhunderts. Von Kindheit an spielte Kunst eine große Rolle in ihrem Leben. Umgeben von Porträts des Malers G. F. Watts und Fotografien ihrer Tante Julia Margaret Cameron, wuchs sie in einem Kreis von Literaten, Intellektuellen und Künstlern auf. So verwundert es nicht, dass sie später zur zentralen Figur der berühmten Bloomsbury Group wurde, die mit ihren innovativen Ideen von Kunst und Gesellschaft die moderne Gesellschaft Englands prägte.

In ihren Schriften gelang es der scharfen Beobachterin, dieses Umfeld pointiert zu porträtieren. Gleichzeitig führte der rege Austausch dazu, dass sie selbst bei vielen Gelegenheiten von Künstlern und Fotografen porträtiert wurde. Über 100 Gemälde, Fotografien, Buch- und Tagebuchseiten illustrieren diese sorgfältig recherchierte Lebensgeschichte und tragen zu einem tiefen Verständnis für die Person Virginia Woolfs bei. Eine faszinierende Reise durch das Leben der großen Literatin.

Frances Spalding (*1950), Kunsthistorikerin, Biografin und Expertin für britische Kunst des 20. Jahrhunderts, schrieb unter anderem über die Bloomsbury Group, Vanessa Bell sowie Duncan Grant. Seit 2015 ist sie Herausgeberin des Burlington Magazine, einer der wichtigsten Fachzeitschriften für Kunstgeschichte.

 

Bilddownload

Franz Marc - Zwischen Utopie und ApokalypseVirginia Woolf
Leben, Kunst & Visionen
Cover

 

Virginia Woolf in GarsingtonLytton Strachey und Virginia Woolf in Garsington
Lady Ottoline Morrell, Juni 1923
© 2016 National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

cms pcf 768417Virginia Woolf
Vanessa Bell, um 1912
© Estate of Vanessa Bell, courtesy of Henrietta Garnett, Abbildung
© National Trust Images
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_04__h150Virginia Woolf in einem Sessel
Vanessa Bell, um 1912
© National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_05__h150Virginia Woolf in in Garsington
Lady Ottoline Morrell, Juni 1926
© National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_06__h150T. S. Eliot und Virginia Woolf im »Green Room« in Garsington
Lady Ottoline Morrell, Juni 1924
© National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_07__h150Virginia Woolf in Garsington
Lady Ottoline Morrell, Juni 1926
© National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_08__h150Virginia Woolf 
Barbara Strachey, 1938
© National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_09__h150Angelica Bell, Vanessa Bell, Clive Bell, Virginia Woolf und John Maynard Keynes vor Virginias Gartenhaus im Monk’s House, Rodmell 
Unbekannter Fotograf, um 1920 – 1935
© Harvard Theatre Collection, Houghton Library, Harvard University
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016
 

 

 

Woolf_01a__h150Virginia Stephen 
George Charles Beresford, Juli 1902
© National Portrait Gallery, London
Aus: Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen,
Sieveking Verlag 2016