Kulinarik

Gebratene Artischocken mit Minze

Gebra­tene Arti­scho­cken mit Minze

Artischocken haben von Juni bis Oktober Saison. Schon Jane Austen wusste das exklusive Gemüse zu schätzen und zählte dieses einfache Gericht zu ihren Lieblingsspeisen.

  • Für

    2-3 Portionen
  • Ca.

    20 Minuten
  • Schwierigkeit

    Einfach

Zutaten

  • 12 Artischocken
  • Öl zum Braten
  • 2 Handvoll Minzblätter, in feine Streifen geschnitten,
    plus ein paar ganze Blätter zum Garnieren
  • 1 Zitrone
  • Salzflocken

Zubereitung

Bei den Artischocken die harten, holzigen äußeren Blätter entfernen – etwa die Hälfte oder zwei Drittel aller Blätter. Den Strunk und die Spitze abschneiden und längs halbieren. In einem Wok bei starker Hitze reichlich Öl erhitzen. Die Artischocken mit der Schnittfläche nach unten in das Öl legen, aber nicht übereinanderschichten. Die Knoblauchzehen dazwischen legen und das Ganze mit der Hälfte der Minze bestreuen.

Nach 2 – 3 Minuten wenden, wenn die Artischocken goldbraun sind. Die Knoblauchzehen herausnehmen, sobald sie etwas Farbe angenommen haben, sonst werden sie bitter. Die Artischocken auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zitrone in Spalten schneiden, mit dem Saft einer Zitronenspalte die Artischocken beträufeln und anschließend mit etwas Salz und der restlichen Minze bestreuen. Mit den Zitronenspalten, noch etwas Salz und am besten mit Aioli servieren. Sie schmecken besonders gut warm oder bei Zimmertemperatur.

Mehr Rezepte gefällig?

Jane Austen, Marie Antoinette, Marilyn Monroe – was, wenn diese Frauen die eigenen Freundinnen wären? Was würde Frida Kahlo uns zum Abendessen servieren, und was wäre Marie Antoinettes Lieblingsnachtisch? In diesem Buch erfahrt Ihr es.

Keine Produkte im Warenkorb