Heinz Butz

48,00 

In den Warenkorb

Heinz Butz

Malerei 1949 – 2018

48,00 

  • Heinz Butz – Herausragende Künstlerpersönlichkeit
  • Umfassende Monografie von enormer Fülle und Vielfalt
  • Nulla dies sine linea – kein Tag ohne Linie

Lieferzeit: 2-4 Werktage

Autor Heinz Butz
Text von Gottfried Boehm, Eva Huttenlauch
Info 22 x 26,2 cm, 248 Seiten, 180 Abb.
Ausstattung Hardcover
ISBN 978-3-944874-94-4
Sprache Deutsch

Geometrische, amorphe Formen mit einer zurückgenommenen Farbigkeit sind charakteristisch für Heinz Butz’ komplexes Werk von enormer Fülle und Vielfalt. Auf den ersten Blick assoziiert man sein leises Farb- und Formenspiel mit amerikanischen Minimalisten der shaped-canvas-Künstler. Bei genauerem Hinsehen wird aber die große Nähe zu den Kubisten und zu den Künstlern des Bauhauses – allen voran Paul Klee – deutlich. Butz gehört zu den abstrakten Künstlern, die bewusst einen Bezug zum Gegenständlichen schaffen: »Gibt es eine Referenz an die Natur? – Es muss eine geben. Die kann man nicht direkt ausmachen, weil meine Werke ungegenständlich sind. Aber wenn man Bewegungen von Menschen und Dingen mit einem hohen Abstraktionsgrad denkt, dann ließen sich möglicherweise auch in meinem Werk Beobachtungen machen, die ihren Ausgangspunkt in unserer Wirklichkeit haben.«

Heinz Butz (*1925) ist eine herausragende Künstlerpersönlichkeit, dessen künstlerische Karriere in den frühen 50er-Jahren begann. Nach seinem Studium an der Kunstschule der Stadt Augsburg und der Akademie der Schönen Künste in München wurde er 1954 selbst zum Kunstprofessor, ab 1967 an der Münchner Akademie der Bildenden Künste, ernannt. Seine Arbeiten sind in vielen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, u. a. im Lenbachhaus München. Er lebt und arbeitet in München.

Zusätzliche Information

Sprache

Pressematerial

Hier finden Sie Informationen und Bilder für Ihre Buchbesprechung.
Der Pressedownload darf nur im Zusammenhang mit einer Buchbesprechung verwendet werden. Für die Illustration einer Buchbesprechung können zusätzlich zur Coverabbildung im Print 3–5 und Online 9 Bilder genutzt werden. Für andere Textformate und Nutzungszwecke (wissenschaftliche Vorträge, Werbung oder ähnliches) bitten wir Sie, ­vorab mit uns in Kontakt zu treten, um mögliche Fragen zu Honorarkosten, Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.

Die bereitgestellten Bilddaten dürfen nicht manipuliert, beschnitten oder für andere Zwecke verwendet ­werden. Die Pressebilder dürfen nur mit dem angegebenen copyright-Vermerk und mit dem Hinweis auf den Verlag veröffentlicht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle:
Sarah Wiedemann, T +49 89 121135-138, presse@sieveking-verlag.de

Cover

Aus: Hommage Renate Eikelmann, Sieveking Verlag 2018.

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

© Heinz Butz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Handschriftliche Notiz von Heinz Butz, 2018

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Atelier Heinz Butz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1971
25,4 x 46,1 cm
Kunstharz auf Leinwand

© Foto: Lea Gryze, Berlin

© Heinz Butz, Courtesy Sammlung Thomas und Margit Pröckl, aus Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1950/51
51,2 x 37 cm
Öl auf Pappe

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1960
26 x 36,5 cm
Öl auf Maljute und Hartfaser

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Courtesy Annsi Butz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1961
21,5 x 33,4 cm
Öl auf Papier

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1962
25,8 x 36,2 cm
Kunstharz auf Papier

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1963
19 x 24,8 cm
Aquarell auf Papier

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1964
21,5 x 21,5 cm
Öl auf Maljute

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1966
75 x 60 cm
Kunstharz auf Maljute

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1970
75 x 40,8 cm
Kunstharz auf Spanplatte, Schnur

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1970
75 x 40,8 cm
Kunstharz auf Spanplatte, Schnur

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Bschlabs, 1999
17 x 19,5 cm
Kugelschreiber auf Papier

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Courtesy Galerie Jahn & Jahn, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, um 1952
23,9 x 18,8 cm
Öl auf Hartfaser

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Courtesy Sammlung Werner Asam; Aichach, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1964
80 x 100 cm
Öl auf Leinwand

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Courtesy Sammlung Werner Asam; Aichach, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 2009
20 x 17,8 cm
Buntstift auf Papier

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 2011
20 x 17,8 cm
Buntstift auf Papier

© Foto: Mario Drechsler, Seeshaupt

© Heinz Butz, Privatbesitz, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1983
18 x 12,5 cm
Kunstharz auf Papier

© Heinz Butz, Courtesy Staatliche Graphische Sammlung, München, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1985
65 x 50 cm
Buntstifte auf Papier

© Heinz Butz, Courtesy Staatliche Graphische Sammlung, München, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1967/1972
80 x 60 cm
Kunstharz auf Maljute

© Heinz Butz, Courtesy Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.

Ohne Titel, 1968
26 x 33,5 cm
Kunstharz auf Spanplatte

© Heinz Butz, Courtesy Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, aus: Heinz Butz, Sieveking Verlag 2018.