Histories in conflict

34,90 

In den Warenkorb

Histories in conflict

34,90 

  • The in-depth book on the history of the Haus der Kunst
Sprache: EN

Lieferzeit: 2-4 Werktage

Texte from Sabine Brantl, Harald Bodenschatz, Benjamon H.D. Buchloh, Okwui Enwezor, Walter Grasskamp, Mark Wigley, Ulrich Wilmes
Translator David Drevs, John Gabriel, Nikolaus G. Schneider, Bronwen Saunders, Matthias Wolf
Info 17 x 24 cm, 312 Seiten, 195 Abb.
Equipment Klappenbroschur
ISBN 978-3-944874-65-4
Language English

For the Haus der Kunst in Munich, the question of how to deal with its own past already arose directly after the end of the Second World War, when the building once again served as an exhibition space, starting in 1946. The institution has been actively exploring this past since 1995 and making the results available to visitors in various forms. In 2012, the Haus der Kunst commemorated the seventy-fifth anniversary of its opening, in the summer of 1937—a date that necessitated renewed consideration of the complex historical process that yielded the Haus der Kunst in its current form—with an extensive exhibition, under the title Histories in Conflict: The Haus der Kunst and the Ideological Uses of Art, 1937–1955.

The richly illustrated volume spans the key historical dates during which a social and political development took place, at whose beginning stood the ideology of the National Socialists and at whose end began the transformation into a democratic state. In this time period, it was not only the orientation of the Haus der Kunst in terms of content that changed in a decisive way; as a result of the cultural-historical upheavals of this time, the basis for its further development as an international exhibition venue was also laid. Today the Haus der Kunst plays a formative role in the discussion of relevant positions in contemporary art. Histories in Conflict documents the historical developments within the context of political and cultural transformations, as well as their international parallels and references. Large exhibitions that were influential for the topography of the art of the twentieth century such as the World Exposition in Paris in 1937, the biennials in Venice, and the first documenta in 1955 provide the coordinates for the international dimension of the story.

Zusätzliche Information

Gewicht1 kg
Sprache

Pressematerial

Hier finden Sie Informationen und Bilder für Ihre Buchbesprechung.
Der Pressedownload darf nur im Zusammenhang mit einer Buchbesprechung verwendet werden. Für die Illustration einer Buchbesprechung können zusätzlich zur Coverabbildung im Print 3–5 und Online 9 Bilder genutzt werden. Für andere Textformate und Nutzungszwecke (wissenschaftliche Vorträge, Werbung oder ähnliches) bitten wir Sie, ­vorab mit uns in Kontakt zu treten, um mögliche Fragen zu Honorarkosten, Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.

Die bereitgestellten Bilddaten dürfen nicht manipuliert, beschnitten oder für andere Zwecke verwendet ­werden. Die Pressebilder dürfen nur mit dem angegebenen copyright-Vermerk und mit dem Hinweis auf den Verlag veröffentlicht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle:
Sarah Wiedemann, T +49 89 121135-138, presse@sieveking-verlag.de

Cover

Aus: Histories in conflict, Sieveking Verlag 2017

Haus der Deutschen Kunst, Postkarte, um 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Stahlskelettkonstruktion, März 1935
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Fassade, Juni 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Ehemalige „Ehrenhalle“: Temporäre Nutzung für eine Modenschau, Mitte der 1950er Jahre
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Große Deutsche Kunstausstellung, 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Haus der Kunst, Postkarte, um 1950
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Bar im Haus der Deutschen Kunst, 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Ausstellungsführer der Femeschau Entartete Kunst, 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Femeschau Entartete Kunst, München 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Flugblatt zur Ausstellung Entartete Kunst, 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Ausstellungsplakat Kandinsky und Klee, 1954
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Besichtigung der Baumaßnahmen, Januar 1936. Neben Hitler: Albert Speer und der Architekt Leonhard Gall (links)
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Modell des Hauses der Deutschen Kunst, 1933.
Foto von Heinrich Hoffmann. Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

 

Werbekarte für die an der Nordseite des Haus der Kunst eingerichteten Tennisplätze, undatiert
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Plakat der ersten Großen Deutschen Kunstausstellung, 1937
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017

Entwurfsskizze von Paul Ludwig Troost, undatiert [1932]
Haus der Kunst, Historisches Archiv

Aus: Geschichten im Konflikt, Sieveking Verlag 2017