Zi 75

Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München: zum 75-jährigen Bestehen

  • Zum 75. Jubiläum des renommierten Forschungsinstituts  
  • Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen  
  • Die komplette Geschichte des ZI  
So lange der Vorrat reicht! Direktversand

50,00 

Check out with PayPal

Kostenfreier Versand in Deutschland
In 2–4 Werktage bei Ihnen
Sicherer und vertrauenswürdiger Kauf mit:

mollie_wc_gateway_creditcardmollie_wc_gateway_creditcardmollie_wc_gateway_creditcard
PayPal
Sofort Uberweisung

Details

Hrsg. Wolfgang Augustyn, Iris Lauterbach und Ulrich Pfisterer unter Mitarbeit von Krista Profanter
(Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München, Band 62)
18 × 27 cm  /  432 S. / ca. 200 Abb.
Halbleinenband
ISBN 978-3-947641-22-2

Beschreibung

Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München ist eine außeruniversitäre, vom Freistaat Bayern getragene Forschungseinrichtung. Hier arbeitet eine internationale Gruppe von Wissenschaftler*innen an Projekten vor allem zur westlichen Kunst vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Das Forschungs­institut besitzt eine der größten Fachbibliotheken zur Kunstgeschichte weltweit, außerdem reiche Bestände historischer Fotografien, Archivmaterialien und digitaler Ressourcen. Der Band stellt die Geschichte des Instituts in den 75 Jahren seines Bestehens dar und thematisiert aktuelle Herausforderungen: die kritische Auseinandersetzung mit allen Formen von Kunst, mit der materiellen kulturellen Überlieferung und der Gestaltung unserer realen und vir­tuellen Umwelten.