Welt der Bilder

45,00  20,00 

In den Warenkorb
-56%

Welt der Bilder

David Hockney & Martin Gayford im Gespräch

45,00  20,00 

  • Witziger, intelligenter und überraschender Dialog
  • Kunstgeschichte nahbar und unverblümt
  • Das besondere Präsent für alle Kunstinteressierten – jung und alt

Lieferzeit: 2-4 Werktage

Autor David Hockney, Martin Gayford
Übersetzer Nikolaus G. Schneider, Ursula Wulfekamp
Info 21,6 x 27,9 cm, 360 Seiten, 310 Abb.
Ausstattung Hardcover
ISBN 978-3-944874-49-4

David Hockney (geb. 1937) betrachtet im Gespräch mit Martin Gayford die Kulturleistung des Bildes aus der Perspektive des Künstlers. In einem fesselnden Dialog finden sie heraus, was die Geschichte der Bilder in den letzten 40 Jahrtausenden für die Menschheit bedeuten. Beide haben sich jeder auf seine Weise ein Leben lang intensiv mit Bildern beschäftigt. Eine geschickte Auswahl an Bildbeispielen aller Epochen und das vielseitige Werk David Hockneys selbst illustrieren die Thesen der Autoren. Ihre Gespräche über die Geschichte des Bildermachens bewegen den Leser und bringen Licht in die Frage, was Bilder für uns bedeuten und wie wir uns mit ihnen die Welt erschließen.

»Zwei Nerds und ihr Lieblingsthema – die Kunst. Der eine, David Hockney, ist ein großer Pop-Maler mit Interesse an technischen Herausforderungen. Der andere, Martin Gayford, schreibt viel beachtete Kritik. Zusammen erörtern die beiden in 18 Gesprächen die großen Rätsel der menschlichen Bildergeschichte vom Auerochsen an der Höhlenwand bis zum ›Taxi Driver‹ auf der Kinoleinwand. Nutzte Brunelleschi den Florentiner Dom als Camera obscura? Hängte Caravaggio seine Modelle an Seilen auf, projizierte das Gesehene und baute seine Bilder wie mit Photoshop zusammen? Manches bleibt naturgemäß spekulativ, anregend ist die Fachdiskussion aber ohne Frage.« WELTKUNST

»Wie hängt das alles zusammen, fragen sich der Praktiker und Theoretiker, was verbindet moderne und archaische Kunst? Und: Was ist das überhaupt, ein Bild? Der Prachtband ist zum Glück nicht nur intellektuell anregend, sondern auch sehr unterhaltsam.« GQ

Zusätzliche Information

Gewicht2 kg
Sprache

Pressematerial

Hier finden Sie Informationen und Bilder für Ihre Buchbesprechung.
Der Pressedownload darf nur im Zusammenhang mit einer Buchbesprechung verwendet werden. Für die Illustration einer Buchbesprechung können zusätzlich zur Coverabbildung im Print 3–5 und Online 9 Bilder genutzt werden. Für andere Textformate und Nutzungszwecke (wissenschaftliche Vorträge, Werbung oder ähnliches) bitten wir Sie, ­vorab mit uns in Kontakt zu treten, um mögliche Fragen zu Honorarkosten, Nutzungs- und Urheberrechten zu klären.

Die bereitgestellten Bilddaten dürfen nicht manipuliert, beschnitten oder für andere Zwecke verwendet ­werden. Die Pressebilder dürfen nur mit dem angegebenen copyright-Vermerk und mit dem Hinweis auf den Verlag veröffentlicht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle:
Sarah Wiedemann, T +49 89 121135-138, presse@sieveking-verlag.de

Cover

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

Pieter Bruegel der Ältere, Turmbau zu Babel, um 1565
Öl auf Paneel, 59,9 x 74,6 cm
Museum Boijmans Van Beuningen, Rotterdam

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

Szenenfoto aus Fritz Lang, Metropolis, 1927
Universum Film (UFA)

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

David Hockney, Atelier in Los Angeles, 9. März 2015
Foto: David Hockney
© David Hockney

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

David Hockney im Studio mit seinen neuen Fotozeichnungen, 27. Februar 2015
Foto: Richard Schmidt
© David Hockney

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

David Hockney, Selbstporträt mit blauer Gitarre, 1977
Öl auf Leinwand, 152,4 x 182,8 cm
Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Foto: Richard Schmidt
© David Hockney

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

David Hockney und Martin Gayford, Los Angeles, August 2014
© David Hockney
Foto: Jean-Pierre Gonçalves de Lima

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

Bill Viola, Die Begrüßung, 1995. Video-/Klang-Installation.
Foto: Kira Perov, courtesy Bill Viola Studio

Farbvideo-Projektion auf großer senkrechter Leinwand, montiert auf eine Wand in einem abgedunkelten Raum, verstärkter Stereoton. Produktionsstandbild.
Projizierte Bildgröße 280 × 240, Raummaße 430 × 670 × 760.
Darsteller: Angela Black, Suzanne Peters, Bonnie Snyder

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016

Pontormo, Die Heimsuchung, um 1528
Öl auf Paneel, 202 × 156
Parrocchia di San Michele, Carmignano, Toskana

Aus: Welt der Bilder. Von der Höhlenmalerei bis zum Screen, Sieveking Verlag 2016