Domenico Barbaja

Schillernder Pate des Belcanto

  • Skrupellos und charmant: Eine packende Lebensgeschichte!
  • Die umfassende Biografie über den bedeutendsten Opern-Impresario Europas
  • Die Geschichte einer unwahrscheinlichen Karriere
So lange der Vorrat reicht! Direktversand

25,00 

Kostenfreier Versand in Deutschland
In 2–4 Werktage bei Ihnen
Sicherer und vertrauenswürdiger Kauf mit:

Details

Philip Eisenbeiss
Übersetzt von Dr. Harald Alfred Stadler
15,2 x 22,9 cm, 368 S., 43 Abb.
Flexocover
ISBN 978-3-947641-01-7

Beschreibung
Domenico Barbaja – vom Kaffeehauskellner zum Multimillionär; vom Illiteraten zum wichtigsten Opernimpresario der Welt; vom Kartenspieler zum erfolgreichsten Spielbankbetreiber Italiens; vom Straßenjungen zum Konkurrenten der Rothschilds. Im 19. Jahrhundert baute Barbaja das erste multinationale Musikimperium, kraft seines riesigen Casinomonopols. Er dirigierte die Opernhäuser in Neapel, Mailand und Wien und stand hinter den großen Karrieren von Komponisten wie Gioachino Rossini, Vincenzo Bellini und Gaetano Donizetti. Er war der Entdecker und Förderer der Stimmen, die die Geschichte der italienischen Oper prägten: Giuditta Pasta, G. B. Rubini, Luigi Lablache und Isabella Colbran. Ein Tagelöhnersohn, der den Umgang mit Königen und Ministern beherrschte und dank seiner Beziehungen zum Königshaus Neapels zum wichtigsten Bauunternehmer der Golfmetropole emporstieg. Skrupellos doch charmant, begründete Domenico Barbaja eine neue Industrie. Er wurde der unbestrittene Pate der Belcanto-Epoche und der schillerndste »Napoleon der Impresarios«. Eine einzigartige Biografie, eine Kulturgeschichte, eine Unternehmerlegende.

Die CD zum Buch finden Sie auf Naxos direkt.

Philip Eisenbeiss lebt seit über 20 Jahren in Hongkong. Nach einer gescheiterten Ausbildung zum Opernsänger wechselte er ins Bankgeschäft und ist seit 16 Jahren Headhunter im Finanzbereich. Seine Liebe gilt bis heute der Oper.