Philip Guston

Drawings for poets

  • Poesie und Zeichnung – sich wechselseitig erhellend
  • Poem-pictures: Ein Muss für alle Guston-Liebhaber
  • Ein künstlerischer Dialog
So lange der Vorrat reicht! Direktversand

25,00 

Check out with PayPal

Kostenfreier Versand in Deutschland
In 2–4 Werktage bei Ihnen
Sicherer und vertrauenswürdiger Kauf mit:

mollie_wc_gateway_creditcardmollie_wc_gateway_creditcardmollie_wc_gateway_creditcard
PayPal
Sofort Uberweisung
Details

Bill Berkson, Michael Krüger
Text von Bill Berkson
Vorwort von Michael Krüger
18 x 24,5 cm, 128 S., 72 Abb.
Schweizer Broschur
ISBN 978-3-944874-19-7

Beschreibung
Philip Guston war zeitlebens mit bedeutenden Künstlern befreundet. Rastlos war er auf der Suche nach dem Unbekannten, noch Unentdeckten. Sein intensiver Dialog mit Dichtern und Literaten führte seit den Sechzigerjahren zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit, in der er zahlreiche Coverbilder und Illustrationen für Werke von William Corbett, Bill Berkson, Clark Coolidge u. a. schuf. In den poem-pictures schließlich ging Guston dazu über, Literatur und Poesie zeichnerisch zu gestalten – als Antwort auf die Gedichte befreundeter Schriftsteller oder als eigenständige Arbeiten, in die er ausgewählte Gedichtzeilen integrierte.

Begleitet von einem Essay des großen amerikanischen Lyrikers Bill Berkson, der als langjähriger Freund Gustons besondere Authentizität beansprucht, legen die illustrativen Arbeiten Gustons in diesem Band Zeugnis davon ab, wie faszinierend das Zusammenspiel von Poesie und Bild sein kann. Gezeichnete Poesie.

»Gustons illustrative Arbeiten umfassen Antworten und Interpretationen, Coverbilder und karge Skizzen – kurz: gezeichnete Poesie.« – BUCHKULTUR